Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemittteilung für den Zollernalbkreis

Zollernalbkreis (ots) - Hechingen -16-jährige Autodiebe ertappt - Am Dienstagabend, gegen 23 Uhr, wurde dem Polizeirevier Hechingen mitgeteilt, dass im Hechinger Stadtteil Schlatt ein 16-Jähriger mit einem schwarzen Kleinwagen mit quietschenden Reifen durch die Gegend fahre. Im Rahmen der sofortigen Fahndung stellte eine Streife der Polizei zwei 16-jährige Jugendliche, jetzt zu Fuß unterwegs, an der Bundesstraße in Schlatt fest. Bei den anschließenden Ermittlungen ergab sich, dass die beiden bei Tübingen einen unverschlossenen Pkw mit steckendem Zündschlüssel festgestellt hatten. Diesen Pkw habe man dann entwendet und mit beim Bahnhof in Reutlingen von einem Fahrzeug gestohlenen Kennzeichen versehen. Ein Beschuldigter führte die Beamten zum Abstellplatz des gestohlenen Pkw. Der Diebstahl des Pkw in Nehren und der Kennzeichendiebstahl in Reutlingen wurden etwa zeitgleich bei den zuständigen Polizeidienststellen angezeigt. Einer der jungen Diebe räumte ein, mit dem Pkw gefahren zu sein. Die Originalkennzeichen des gestohlenen Fahrzeugs lagen im Fußraum hinter dem Fahrersitz. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und mit einem Abschleppunternehmen nach Tübingen verbracht. Die Tatverdächtigen wurden der sachbearbeitenden Dienststelle zugeführt. Entsprechende Anzeigen werden bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Hechingen - Verkehrsuntüchtiger Autofahrer - Am Dienstagnachmittag wurde der Polizei in Hechingen von einem Augenzeugen mitgeteilt, dass ein Autofahrer in der Haigerlocher Straße ausgesprochen auffällig unterwegs sei. Er wäre mit seinem Pkw bereits mehrfach über den Randstein gefahren und hätte vor einer Grünlicht zeigenden Ampel angehalten. Zu einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer wäre es noch nicht gekommen. Vor der Einfahrt in den Europakreisel wurde das Fahrzeug des auffälligen Autofahrers von der Polizei angetroffen. Der 34-jährige Fahrer saß im Pkw, hielt seine Hände über Kopf und zitterte am ganzen Körper. Auf eine Ansprache reagierte er nicht, auch war ein Alkoholtest nicht möglich. Er wurde in das Krankenhaus eingeliefert. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde bei dem 34-Jährigen wegen Verdachts auf Drogen- und /oder Alkoholbeeinflussung eine Blutprobe erhoben und sein Führerschein beschlagnahmt. Nach Abschluss der Ermittlungen wird Anzeige vorgelegt.

Bisingen - Auto zerkratzt - Zwischen vergangenem Sonntag und Dienstag dieser Woche hat ein unbekannter Täter einen in der Franzfelder Straße abgestellten Pkw Ford zerkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise zur Sachbeschädigung nimmt das Polizeirevier Hechingen unter Telefon 07471/9880-0 entgegen.

Albstadt - Einbruch in Wohnhaus - Am Dienstag, zwischen 08 Uhr und 20 Uhr, ist ein bisher unbekannter Täter nach Aufhebeln eines Fensters in ein derzeit unbewohntes Wohnhaus in der Birnbaumstraße in Albstadt-Truchtelfingen eingestiegen. Der Einbrecher betrat sämtliche Räume, öffnete Schränke und Schubladen und durchsuchte mehrere Behältnisse. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Hinweise zur Straftat nimmt das Polizeirevier Albstadt unter Telefon 07432/955-0 entgegen.

Albstadt - 11.000 Euro Sachschaden bei Vorfahrtsverletzung - Am Dienstagvormittag, gegen 10 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Raiden-/Schillerstraße ein Verkehrsunfall bei dem 11.000 Euro Sachschaden entstand. Eine 84-jährige Autofahrerin hatte beim Einfahren von der Raidenstraße in die Schillerstraße den Pkw einer 49-Jährigen übersehen. Es kam zum Zusammenstoß bei dem niemand verletzt wurde. Die Unfallverursacherin wird wegen Vorfahrtsverletzung bei der Bußgeldstelle angezeigt.

Winterlingen - Einbruch in Begegnungsstätte - Zwischen Donnerstag letzter Woche und Dienstag wurde in das Gebäude der Begegnungsstätte in der Gerhardstraße eingebrochen. Ein unbekannter Täter warf auf der Gebäuderückseite ein Fenster ein und stieg ins Innere. Aus dem Gebäude wurde ein älterer PC mit Bildschirm, Tastatur und Maus entwendet. Hinweise zur Straftat an den Polizeiposten Winterlingen, Telefon 07434/9390-0.

Balingen - Erneuter Einbruch in Kleingartenanlage - Nachdem ein unbekannter Täter bereits in der Nacht zum vergangenen Freitag die Kleingartenanlage "Weingärten" heimgesucht und mehrere Gartenhäuser aufgebrochen hatte, wurde in der Nacht zum Montag nochmals in ein Gartenhaus eingebrochen. Im neuerlichen Fall erbeutete der Eindringling ein Stromaggregat. Ein Tatzusammenhang dürfte bestehen.

Balingen - Pkw-Lenker gerät auf linke Fahrbahnseite - 20.000 Euro Sachschaden - Am Dienstagvormittag, gegen 09.30 Uhr, kam es auf der Bundestraße 463 bei Balingen-Dürrwangen zu einem seitlichen Zusammenstoß von insgesamt drei Pkw. Ein 73-jähriger Autofahrer war aus Unachtsamkeit auf der Fahrt in Richtung Balingen auf die linke Fahrbahnseite geraten. Ein erster, entgegenkommender Pkw konnte noch ausweichen. Mit zwei nachfolgenden Fahrzeugen kam es dann zu heftigen Streifvorgängen bei denen erheblicher Sachschaden entstand. Ein Entgegenkommender wich vor dem Zusammenprall noch so weit aus, dass er die Leitplanke am rechten Fahrbahnrand noch touchierte. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Unfallverursacher wird bei der Bußgeldbehörde angezeigt.

Balingen - Zeugenaufruf zu Unfallflucht - Zwischen Montag, 19 Uhr und Dienstag, 13 Uhr, hat ein bisher unbekannter Autofahrer einen in der Simon-Schweitzer-Straße geparkten Pkw beschädigt. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro zu kümmern setzte der Verursacher seine Fahrt fort. Hinweise an das Polizeirevier Balingen, Telefon 07433/264-0.

Schömberg - Auto aufgebrochen und Einzelsitze gestohlen - Einen außergewöhnlicher Pkw-Aufbruch verübten bisher unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag dieser Woche bei einem Autohaus in der Gottlieb-Daimler-Straße. Zunächst wurde mittels eines Hebelwerkzeuges die Seitenscheibe eines Renault Espace-Vorführwagens so unter Spannung gesetzt, dass sie zersplitterte. Die Seitentür konnte anschließend von außen geöffnet werden. Aus dem neuwertigen Fahrzeug wurden anschließend die fünf hinteren Einzelsitze entwendet. Es handelte sich um anthrazitfarbene Alkantarasitze im Wert von jeweils etwa 800 Euro. Am Pkw entstand zudem Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Hinweise zur Straftat oder zum Verbleib der Sitze nimmt der Polizeiposten Schömberg unter Telefon 07427/94003-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Peter Mehler
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: