Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Landkreis Freudenstadt - Pressemeldung vom 07.01.2014

Landkreis Freudenstadt (ots) - Freudenstadt: Fahrer mit zu viel Alkohol und dabei ohne Führerschein unterwegs, Horb: Unfall mit Gegenverkehr - Fahrer fährt einfach weiter

Freudenstadt: Mit deutlich zu viel Alkohol und zu weit in der Fahrbahnmitte sowie in Schlangenlinien fahrend, fiel einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Freudenstadt in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen Mitternacht ein litauisches Auto auf der Strecke von Freudenstadt in Richtung Dornstetten auf. Die Kontrolle der Insassen ergab, dass beide stark unter Alkoholeinwirkung standen, weshalb dem polnischen Fahrer im Krankenhaus Freudenstadt eine Blutprobe entnommen wurde. Bei der Beschlagnahme des Führerscheins stellte sich zudem heraus, dass er nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Es folgt eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Rottweil wegen Trunkenheit am Steuer und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Horb: Zuerst einen Unfall im Gegenverkehr auf der Bundesstraße 14 in Richtung Eutingen im Gäu verursacht und dann ohne sich um den Schaden zu kümmern weitergefahren, ist am Dreikönigstag um 14.10 Uhr der Fahrer eines dunklen Kleinwagens. Der unbekannte Autofahrer kam aus bislang unbekannter Ursache kurz nach der Kreuzung am Flugplatz in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und streifte das Auto eines 69-jährigen Rottenburgers. Infolge des Zusammenstoßes wurde sein Auto von der Straße abgewiesen und kam in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Am Auto des 69-Jährigen entstand Sachschaden von ca. 1000 Euro. Hinweise zum Unfall oder zum gesuchten Fahrzeug werden beim Polizeirevier Horb unter 07451 96-0 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: