Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Unbekannter Täter löst Radschrauben - Fahrerin bleibt unverletzt

Landkreis Tuttlingen - Tuttlingen-Nendingen (ots) - Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr nach dem Lösen von Radschrauben hat die Polizei Tuttlingen am Samstagabend Ermittlungen gegen einen unbekannten Täter eingeleitet. Eine 37-jährige Fahrerin eines Mercedes der M-Klasse verlor bei einer Fahrt von der Nendinger Fronhofstraße in Richtung Stadtmitte Tuttlingen am Samstagabend, gegen 20.20 Uhr, plötzlich das vordere linke Rad. Glücklicherweise war die Frau nicht schnell unterwegs, so dass es zu keinem Unfall kam und die 37-Jährige nicht verletzt wurde. Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, muss ein unbekannter Täter die Radschrauben des Mercedes gelöst haben, während dieser - in der Zeit von Freitagnacht, 24 Uhr, bis Samstagabend - auf einem Grundstücksabstellplatz in der Nendinger Fronhofstraße stand. Zeugenhinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei Tuttlingen unter der Telefonnummer 07461/941-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: