Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Probefahrt mit Vorführwagen - zwei beschädigte Autos, ein überfahrenes Verkehrszeichen, ein zerstörter Findling und 6000 Euro Schaden die Bilanz der Fahrt

Landkreis Schwarzwald-Baar - VS Schwenningen (ots) - Zwei beschädigte Autos, ein überfahrenes Verkehrszeichen und rund 6000 Euro Sachschaden sind die Bilanz einer Probefahrt, die eine 29-jährige Frau am Samstagnachmittag mit einem Vorführwagen eines Schwenninger Autohauses in der Villinger Straße unternommen hat. Kurz nach 15 Uhr kehrte die 29-Jährige von ihrer Ausfahrt mit dem Vorführwagen zurück. Beim Abbiegen von der Villinger Straße auf den Hof des Autohauses holte sie etwas zu weit aus, überfuhr zunächst ein Verkehrszeichen und rammte einen Findling (Zierstein), der als Einfahrtsbegrenzung des Autohauses diente. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls schließlich noch gegen einen Ausstellungswagen geschleudert, der zu Anschauungszwecken auf dem Hof stand. Beide Fahrzeuge, das Verkehrszeichen und der Zierstein wurden durch den Unfall beschädigt. Vermutlich wird sich die 29-Jährige nun nicht für diesen Wagen entscheiden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: