Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Autofahrer geflüchtet - Zeugen und Geschädigte gesucht

Stuttgart-Degerloch / -Möhringen / Leinfelden-Echterdingen (ots) - Ein Autofahrer ist am Dienstag (29.11.2016) in der Heinestraße vor einer Polizeikontrolle geflüchtet und hat dabei mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Die Polizeibeamten wollten gegen 23.20 Uhr den entgegenkommenden Mercedes nahe des Waldfriedhofs einer Verkehrskontrolle unterziehen und wendeten, als dieser plötzlich mit hoher Geschwindigkeit davon fuhr. Auf seiner Flucht über die Laustraße und Peregrinastraße zur Bundesstraße 27 und dort weiter in Fahrtrichtung Tübingen missachtete der Fahrer eine rote Ampel, überholte andere Fahrzeuge auf dem Standstreifen und verunfallte im Bereich einer abgesperrten Nachtbaustelle beinahe mit einer Straßenwalze. Er beschädigte auf seinem Weg zurück auf die Fahrbahn eine Absperrbake, zwang dabei einen unbekannten LKW-Fahrer zu einer Vollbremsung und entkam zunächst unerkannt. Da das Kennzeichen des Fahrzeugs abgelesen werden konnte, fuhren Polizeibeamte des Polizeireviers Filderstadt zur Halteradresse nach Leinfelden-Echterdingen. Dort wurde kurz darauf der Fahrer des schwarzen Mercedes vor dem Gebäude von den Beamten vorläufig festgenommen. Der 19-Jährige hatte sich nach ersten Erkenntnissen unerlaubt das Fahrzeug seines Stiefvaters für die Spritztour ausgeliehen, er ist derzeit offenbar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Beamten und Beamtinnen des Polizeireviers 4 Balinger Straße bitten Zeugen und weitere Geschädigte, insbesondere auch den Fahrer des Lastwagens, sich mit ihnen unter der Rufnummer 8990-3400 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: