Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Versuchter Trickbetrug - angebliche Glückspielzentrale fordert Geld

Stuttgart (ots) - Dreiste Betrüger haben sich am Montag (05.09.2016) gegen 09.00 Uhr gegenüber einer 84-jährigen Stuttgarterin am Telefon als Mitarbeiter einer Glückspielzentrale ausgegeben und von der Dame 2.000 Euro verlangt. Die Anruferin teilte der 84-Jährigen mit, dass gegen sie ein Gerichtsverfahren angestrengt werde. Mit einer Zahlung von 2.000 Euro könne man aber eine außergerichtliche Einigung erzielen. Die betagte Dame war durch die Drohung so überrumpelt und verunsichert, dass sie der Anruferin die Geschichte zunächst glaubte. Zu einer Überweisung kam es jedoch nicht, da die 84-Jährige sich schließlich ihrer Tochter anvertraute, die die Polizei verständigte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: