Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Zwei Personen von Zügen erfasst und getötet

Stuttgart-Zazenhausen / -Untertürkheim (ots) - Zwei Männer sind in Zazenhausen und Untertürkheim von Zügen erfasst und hierbei getötet worden. Ein 51-Jahre alter Passant beobachtete am Sonntagmorgen (04.09.2016) gegen 0.40 Uhr wie ein 38-jähriger Mann in Untertürkheim an der Schlotterbeckstraße auf einen Güterzug kletterte, der in Richtung Kornwestheim unterwegs war. Der Zug konnte im Bereich Zazenhausen angehalten werden. Kurz nach dem Halt dieses Zuges meldete ein Zugführer eines entgegenkommenden Güterzuges eine Person auf den Gleisen. Diese wurde von dem in Richtung Untertürkheim fahrenden Zug erfasst und hierbei tödlich verletzt. Nach derzeitigen Ermittlungen geht die Kriminalpolizei davon aus, dass es sich um diejenige Person handelt, die zuvor auf dem anderen Zug unerlaubt unterwegs war. Am Montagmorgen (05.09.2016) erfasste eine in Richtung Stuttgart fahrende S-Bahn gegen 0.20 Uhr einen 26 Jahre alten Mann. Dieser war auf den Gleisen zwischen der Augsburger Straße und dem Bahnhof Bad Cannstatt zu Fuß unterwegs. Die Ermittlungen zu den Unfallhergängen und warum die beiden Männer auf den Gleisen unterwegs waren, dauern in beiden Fällen an. Der Bahnverkehr war für mehrere Stunden unterbrochen. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: