Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Rotlichtüberwachung

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) - Beamte der Verkehrspolizei haben am Freitagnachmittag (29.07.2016) an der Kreuzungen Pragstraße/Löwentorstraße und Heilbronner Straße/Pragstraße das Rotlicht der dortigen Ampeln überwacht. Die Beamten waren jeweils zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr im Einsatz. An der Kreuzung Pragstraße/Löwentorstraße fuhren in diesem Zeitraum sechs Fahrzeuge bei Rotlicht in die Kreuzung ein. Zusätzlich ergab sich bei einem 22-jährigen Autofahrer der Verdacht auf Fahren unter Drogeneinfluss. Im Handschuhfach seines Wagens fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. An der Kreuzung Heilbronner Straße/Pragstraße stellten die Beamten 17 Rotlichtverstöße von aus der Innenstadt kommenden Fahrzeugen fest. Die betroffenen Fahrer müssen nun neben einem Bußgeld auch mit Punkten im Verkehrszentralregister rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: