Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Passant niedergeschlagen und ausgeraubt - Zeugen gesucht

Stuttgart-Mitte (ots) - Unbekannte Täter haben am frühen Samstagmorgen (23.07.2016) in der Klett-Passage einen 20-jährigen Mann niedergeschlagen und ausgeraubt. Die vier Unbekannten sprachen den Mann gegen 03.30 Uhr an und boten ihm offenbar einen Schluck aus einer Bierflasche an. Als der 20-Jährige ablehnte, erhielt er einen Faustschlag ins Gesicht und ging zu Boden. Nachdem das Opfer sein Mobiltelefon herausholte, um die Polizei zu verständigen, riss es ihm einer der Männer aus der Hand und flüchtete mit seinen Komplizen in Richtung Staatsgalerie. Rettungssanitäter kümmerten sich um den Verletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus. Bei den Tätern soll es sich laut einem Zeugen um Nordafrikaner handeln. Einer trug eine grüne Hose, oben weit und unten eng geschnitten und ein dunkles Oberteil mit Camouflagemuster. Er hatte einen Bart und die Haare zu einem Dutt zusammengebunden. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Raubdezernat unter der Rufnummer 8990-5778 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: