Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Frau in Stadtbahn geschlagen - Zeugen gesucht

Stuttgart-Ost (ots) - Eine bislang unbekannte Frau hat am Mittwoch (20.07.2016) in einer Stadtbahn zwischen den Haltestellen Metzstraße und Stöckach eine 29-Jährige geschlagen und leicht verletzt. Die 29-Jährige stieg mit ihrem Kleinkind zwischen 18.45 Uhr und 19.00 Uhr an der Haltestelle Mineralbäder in eine Stadtbahn ein und fuhr in Richtung Innenstadt. Kurz darauf ging die unbekannte Täterin auf das Kleinkind zu und wollte ihm offenbar etwas geben. Die 29-Jährige sprach die Frau daraufhin an und bat sie, dies zu unterlassen, woraufhin ihr die Unbekannte mit der Faust zweimal auf die Wange schlug. Aufmerksame Fahrgäste kamen der 29-Jährigen zu Hilfe und forderten die Täterin an der Haltestelle Stöckach auf, die Stadtbahn zu verlassen. Die Flüchtige ist etwa 40 bis 50 Jahre alt, zirka 170 Zentimeter groß und offenbar Deutsche. Sie hatte längere blond-graue Haare, ein ungepflegtes Äußeres und trug zur Tatzeit eine helle Hose, ein beiges Oberteil und hatte eine kleine Handtasche dabei. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier 2 Wolframstraße unter der Rufnummer 8990-3200 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: