Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: In Stauende gefahren - Autofahrer verletzt

Stuttgart-Ost (ots) - -Ost In Stauende gefahren - Autofahrer verletzt Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 10 sind am Dienstag (19.07.2016) drei Autofahrer verletzt worden. Ein 54-jähriger Opel-Fahrer fuhr kurz vor 14.00 Uhr von der Talstraße auf die Bundesstraße 10 in Richtung Esslingen auf. Dort übersah er offenbar einen Rückstau, fuhr auf den Audi eines 47-Jährigen und schob diesen auf den Jaguar einer 50-Jährigen. Die Feuerwehr musste den 47-Jährigen aus seinem Fahrzeug bergen, Rettungssanitäter kümmerten sich um die Verletzten und brachten sie in Krankenhäuser. Nach ersten Schätzungen entstand bei dem Unfall ein Schaden von etwa 50.000 Euro. Durch die Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in Richtung Esslingen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: