Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Gemeinsame Fahrgastkontrollen von SSB und Polizei

Stuttgart-Mitte (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag (01./02.07.2016) wurden vom Kontrollpersonal der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) sowie von 25 Beamten mehrerer Polizeireviere insgesamt 7012 Fahrgäste bei Haltestellenvollkontrollen überprüft. Hierzu wurden an ausgewählten Haltestellen sämtliche Insassen aller einfahrenden Stadtbahnlinien überprüft. Ab 20.30 Uhr wurden Fahrgäste der Stadtbahnen an den Haltestellen "Stadtbibliothek", "Neckartor" und "Charlottenplatz" auf gültige Fahrausweise überprüft. Bis 03.00 Uhr wurden 6852 Personen kontrolliert, 583 Fahrgäste hatten keinen gültigen Fahrschein. Da die so genannten "Schwarzfahrer" sofort aus den Stadtbahnzügen gebeten wurden und die weitere Kontrolle der Personen auf den Bahnsteigen erfolgte, kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen im Stadtbahnverkehr. Im Anschluss verlagerten sich die Kontrollen zur Nachtbushaltestelle "Charlottenplatz". Von 160 kontrollierten Busfahrgästen konnten 15 keinen gültigen Fahrausweis vorweisen. Während der gesamten Kontrollaktion musste die Polizei 133 Mal einschreiten, um die Personalien derjenigen festzustellen, die keine Ausweispapiere bei sich hatten. Darüber hinaus konnten zwei mit Haftbefehl gesuchte Personen festgenommen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: