Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Bediensteter des Gemeindlichen Vollzugsdienstes schwer verletzt

Stuttgart - Mitte (ots) - Einem 54-jährigen Angehörigen des gemeindlichen Vollzugsdienstes wurde am Sonntagnachmittag (14.01.2016) auf dem Josef-Hirn-Platz ein Ohr abgebissen, ein weiterer erlitt bei der Auseinandersetzung eine Gehirnerschütterung. Ein 34 Jahre alter Mann schlug vor einer Gaststätte einem 35-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Dies beobachtete eine Fußstreife des gemeindlichen Vollzugsdienstes. Als die beiden Bediensteten versuchten, die beiden Kontrahenten zu trennen, schlug der 34-Jährige zunächst dem einen 41-jährigen städtischen Bediensteten gegen den Kopf und biss im weiteren Verlauf seiner Widerstandshandlung dem anderen das rechte Ohr ab. Selbst als vier alarmierte Beamte des Polizeirevier 1 Hauptstätter Straße hinzukamen, schlug der 34-Jährige weiter um sich und versuchte, mehrfach nach dem Kopf eines Polizeibeamten zu schlagen sowie dessen Pistole aus dem Holster zu ziehen. Den Einsatzkräften gelang es gemeinsam, den Delinquenten zu bändigen und festzunehmen. Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizisten noch ein präpariertes Küchenmesser in seiner Jackeninnentasche. Später stellte sich heraus, dass der Täter bereits in der Vergangenheit mehrfach wegen Gewaltdelikten in Erscheinung getreten war. Die beiden Angehörigen des Vollzugsdienstes wurden zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Von dort kam dann auch die Nachricht, dass das Ohr des 54 Jahre alten Stadtbediensteten nicht mehr angenäht werden konnte. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der 34 Jahre alte Deutsche vorerst inhaftiert, weitere Entscheidungen erfolgen dann am Montag (15.02.2016).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: