POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mit fremder Kreditkarte bezahlt - zwei Tatverdächtige festgenommen

Stuttgart-Feuerbach (ots) - Ein bislang unbekannter Mann hat am Donnerstagabend (04.02.2016) gegen 20.30 Uhr in einer Tankstelle an der Vera-Vollmer-Straße offenbar versucht, unerlaubt mit einer fremden Kreditkarte zu bezahlen und ist dann geflüchtet. Polizeibeamte haben zwei mutmaßliche Komplizen festgenommen. Die Angestellte hatte beim Bezahlvorgang Zweifel bekommen und den Ausweis des Mannes verlangt. Er verließ die Tankstelle, was die Mitarbeiterin durch Schließen der Automatiktüre zu verhindern versuchte. Der Flüchtige trat gegen die Tür und beschädigte sie dadurch, so gelang ihm die Flucht. Bei der Fahndung nach dem Täter kontrollierten Polizeibeamte einen geparkten Renault, in dem ein 43-Jähriger und ein 22-Jähriger saßen. Im Auto fanden die Beamten mehrere mutmaßlich gestohlene Bankkarten und möglicherweise gefälschte Ausweisdokumente. Die beiden rumänischen Staatsangehörigen werden am Freitag (05.02.2016) mit Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Haftbefehls einem Richter vorgeführt. Der Flüchtige ist zirka 175 Zentimeter groß und hat ein südländisches Erscheinungsbild, er trug eine schwarze Lederjacke, eine dunkle Hose und schwarze Turnschuhe mit weißen Sohlen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeirevierstation Süd unter der Rufnummer 8990-4330 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: