POL-S: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizei geben bekannt: Mutmaßlichen Handyräuber festgenommen

Stuttgart / Mannheim (ots) - Beamte der Polizeipräsidien Stuttgart und Mannheim haben am Dienstag (02.02.2016) im Rahmen einer Durchsuchung in einer Flüchtlingsunterkunft in Mannheim einen 21-Jährigen festgenommen. Der junge Mann steht im Verdacht, in der Silvesternacht am Schlossplatz einer 19-Jährigen ihr Handy geraubt zu haben. Die 19-Jährige stand gegen 00.30 Uhr auf dem Schlossplatz und filmte mit ihrem Smartphone das Feuerwerk. Plötzlich wurde sie von einem Unbekannten heftig angerempelt, der ihr gleichzeitig das Handy aus der Hand riss. Umfangreiche Ermittlungen der EG Silvester führten auf die Spur des Tatverdächtigen, dessen Zimmer mit einem Durchsuchungsbeschluss am Dienstag durchsucht wurde. Das in der Silvesternacht geraubte Handy fanden die Beamten bei einem 29-jährigen syrischen Unterkunftsbewohner, der das Smartphone in der Zwischenzeit offenbar von dem 21-Jährigen gekauft hatte. Der 21-jährige Algerier wird am Mittwoch (03.02.2016) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: