POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Auf Männer eingestochen - Tatverdächtiger in Haft

Stuttgart-Freiberg (ots) - Zwischen zwei 19 und 21 Jahre alte Männern auf der einen und zwei 24 und 25 Jahre alten Männern auf der anderen Seite ist es am Samstagabend (23.01.2016) an der Adalbert-Stifter-Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, in die sich noch weitere Personen eingemischt haben. Im Zuge der Auseinandersetzung erlitten die beiden 24 und 25 Jahre alten Männer Stichverletzungen. Ein Zeuge hatte gegen 22.30 Uhr eine Schlägerei mit mehreren Beteiligten gemeldet. Die eintreffenden Beamten stellten bei den beiden Männern Stichverletzungen fest. Offenbar war ein Streit mit den beiden Tatverdächtigen aus ungeklärter Ursache vorausgegangen, in dessen Verlauf die beiden Opfer von den Tatverdächtigen und drei bis vier weiteren, inzwischen hinzugekommenen, Männern geschlagen wurden. Dabei stach einer der beiden Tatverdächtigen offensichtlich mit einem Messer auf seine Opfer ein. Die Gruppe der Angreifer flüchtete vor dem Eintreffen der alarmierten Polizeistreifen. Rettungskräfte versorgten die beiden Verletzten und brachten sie in ein Krankenhaus. Kriminalbeamte ermittelten die beiden Tatverdächtigen, gegen den 19-jährigen einschlägig polizeibekannten mutmaßlichen Haupttäter erließ ein Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl. Spezialkräfte nahmen den türkischen Staatsangehörigen am Mittwoch (27.01.2016) an seiner Wohnadresse in Stuttgart-Freiberg fest. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: