POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: In Wohnungen eingebrochen - Tatverdächtigen vorläufig festgenommen

Stuttgart-Botnang / Weilimdorf / Bad Cannstatt (ots) - Polizeibeamte haben am Dienstagabend (26.01.2016) an der Haltestelle Beethovenstraße einen 46 Jahre alten Mann festgenommen, der offenbar zuvor in Wohnungen an der Haydnstraße, an der Offenbachstraße und der Sommerhaldenstraße einbrechen wollte. An der Sommerhaldenstraße versuchte der Mann gegen 18.30 Uhr eine Terrassentür aufzuhebeln. Ein aufmerksamer Hausmitbewohner ging aufgrund des Lärms in den Garten, woraufhin er flüchtete. An der Offenbachstraße versuchte der 46-jährige Tatverdächtige gegen 19.00 Uhr das Wohnzimmerfenster und die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung aufzuhebeln. Die heimkehrende Wohnungsinhaberin bemerkte dies und alarmierte die Polizei, woraufhin der Tatverdächtige flüchtete. Kurze Zeit später meldete ein Zeuge, dass ein Mann offenbar versucht hatte, die Balkontür einer Wohnung an der Haydnstraße aufzuhebeln. Auch hier flüchtete der Täter. Alarmierte Polizeibeamte fahndeten nach dem Tatverdächtigen und nahmen ihn kurze Zeit später an der Haltestelle Beethovenstraße fest. Der Serbe wird im Laufe des Mittwochs (27.01.2016) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Bei Wohnungseinbrüchen am Dienstag (26.01.2016) an der Zieglergasse, im Immergrünweg und an der Losäckerstraße erbeuteten Unbekannte Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro. An der Losäckerstraße brachen Unbekannte zwischen 16.35 Uhr und 20.20 Uhr die Terrassentür einer Wohnung auf, durchsuchten die Räume und stahlen Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro. An der Zieglergasse hebelten Unbekannte zwischen 08.25 Uhr und 19.50 Uhr eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus auf, durchsuchten alle Räume und stahlen eine geringe Menge Bargeld und Schmuck. Im Immergrünweg drangen Unbekannte gegen 03.00 Uhr über ein Toilettenfenster in eine Wohnung ein und stahlen eine Tasche sowie eine Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Papieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: