POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Auf dem Nachhauseweg beraubt - Öffentlichkeitsfahndung mit Echtbild

Stuttgart-Sillenbuch (ots) - Die Polizei fahndet mit einem Bild aus einer Überwachungskamera nach einem bislang unbekannten Mann, der im Verdacht steht, am Samstagmorgen (19.12.2015) gegen 02.25 Uhr einen 20-jährigen Mann auf dem Nachhauseweg mit dem Messer bedroht und ihm sein Geld und Tabak geraubt zu haben (siehe hierzu auch Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Stuttgart vom 19.12.2015). Das Opfer war mit dem Nachtbus nach Sillenbuch gefahren und ist an der Mendelsohnstraße ausgestiegen. Der Unbekannte, der ebenfalls mit dem Nachtbus gefahren war, verfolgte sein Opfer und beraubte es. Das Bild aus einer Überwachungskamera zeigt den Unbekannten in den frühen Morgenstunden während der Fahrt mit dem Nachtbus. Der Gesuchte soll Osteuropäer, zirka 20 bis 25 Jahre alt und etwa 180 bis 185 Zentimeter groß sein. Er hatte blonde kurze Haare und blaue Augen. Er war bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, Bluejeans und schwarzen Nike-Laufschuhen. Er führte eine schwarze Umhängetasche mit sich. Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 8990-5778 entgegen.

Das Lichtbild darf aus datenschutzrechtlichen Gründen nur im geschlossenen Bereich veröffentlicht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: