POL-S: Junge schwer verletzt - Was ist passiert? - Zeugen gesucht

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) - Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Montagmorgen (18.01.2016) offenbar im Bereich der Pragstraße ereignet hat. Der mögliche Unfallhergang ist bislang völlig unklar, ein zwölfjähriger Junge zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Gegen 07.00 Uhr bemerkte ein Autofahrer den Jungen, wie er in unsicherem Gang auf der Pragstraße abwärts in Richtung Löwentorstraße ging. Er sowie zwei weitere Zeugen kümmerten sich um den verletzten Zwölfjährigen und setzten ihn bis zum Eintreffen der verständigten Rettungskräfte in ein warmes Auto. Der Junge stand offensichtlich unter Schock und konnte den Polizeibeamten nicht sagen, wie und wo er sich seine Verletzungen zugezogen hat. Ein Zusammenstoß mit einem Fahrzeug erscheint ebenso möglich, wie ein Sturz auf glattem Untergrund. Normalerweise steigt der Zwölfjährige an der Haltestelle Pragsattel um, so dass ein Unfallgeschehen in diesem Bereich möglich ist. Nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte wurde der Junge schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Verkehrspolizei bittet Zeugen, insbesondere den unbekannten Autofahrer, der den Jungen aufgriff, sich unter der Rufnummer 8990-4100 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: