Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Unfall mit hohem Sachschaden

Stuttgart - Feuerbach (ots) - Zirka 150.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Silvesterabend in der Heilbronner Straße ereignet hat. Gegen 19.45 Uhr fuhr ein 22 Jahre alter Mann mit einem Jaguar Richtung Stadtmitte. Auf Höhe der Stadtbahnhaltestelle "Sieglestraße" wollte er an einem anderen Pkw, der auf der mittleren Spur unterwegs war, links vorbei fahren. Aufgrund stark überhöhter Geschwindigkeit und eines Fahrfehlers kam der Fahrer hierbei zu weit nach links und prallte mit seiner Luxuslimousine gegen den Hochbahnsteig der Haltestelle. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde noch ein nachfolgender Pkw beschädigt. Ein abgerissenes Rad des Jaguars flog in den Bereich des Eingangs eines nahegelegenen Hotels, wo sich mehrere Personen aufhielten, von denen aber zum Glück niemand verletzt wurde. Aufgrund seiner rücksichtlosen Fahrweise muss der 22-Jährige nun mit einer Verkehrsstrafanzeige rechnen. Die Bundesstraße 27 stadteinwärts war während der Unfallaufnahme bis zur Bergung des Fahrzeugs und der Beseitigung des Trümmerfelds teilweise bis gegen 22.30 Uhr gesperrt, wodurch es zu erheblichen Behinderungen kam.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: