Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Gegen Oberleitungsmast geschleudert

Stuttgart - Nord (ots) - Ein Schwerverletzter und zirka 25.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagvormittag (31.12.2015) in der Heilbronner Straße ereignet hat. Gegen 11.15 Uhr fuhr ein 57 Jahre alter Mann mit seinem Pkw, einer Mercedes E-Klasse, in stadtauswärtiger Richtung. Kurz nach der Einmündung der Mia-Seeger-Straße geriet er mit dem Fahrzeug gegen den linken Randstein und schleuderte daraufhin gegen einen Oberleitungsmasten der Stadtbahn, deren Gleise links zwischen den Aus- und Einwärts-Fahrbahnen verlaufen. Der Mercedesfahrer wurde schwer verletzt und wurde nach der Erstversorgung seiner Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Stuttgarter Krankenhaus eingeliefert. Während der Unfallaufnahme und bis zur Bergung des Fahrzeugs war die Bundesstraße 27 in Fahrtrichtung Pragsattel bis gegen 12.40 Uhr gesperrt, auch der Stadtbahnverkehr war beeinträchtigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: