Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Mutmaßliche Rauschgifthändler vorläufig festgenommen

Stuttgart-Untertürkheim (ots) - Die Polizei hat am Montagnachmittag (18.05.2015) auf einem Spielplatz an der Widukindstraße sechs junge Männer vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, mit Marihuana zu handeln. Eine Zeugin hatte die sechs Männer im Alter zwischen 15 und 20 Jahren beobachtet, wie sie sich um eine Tischtennisplatte gruppiert hatten und dort hantierten. Da die Frau den Verdacht hatte, dass es sich hier um Rauschgiftgeschäfte handeln würde, verständigte sie die Polizei. Die eintreffenden Beamten stellten fest, dass die sechs Tatverdächtigen offensichtlich damit beschäftigt waren, Marihuana abzuwiegen und zu verpacken. Sie beschlagnahmten zirka 80 Gramm Marihuana, etwa die Hälfte davon bereits verkaufsfertig verpackt, und eine Feinwaage. Die erwachsenen Tatverdächtigen wurden nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt, die minderjährigen an die Erziehungsberechtigten übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: