Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Motorradfahrer abgedrängt und geflüchtet

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) - Ein Schwerverletzter und Sachschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Freitagabend (08.05.2015) gegen 19.45 Uhr auf der B14 Höhe Mercedes-Benz-Museum. Ein 47-jähriger Motorradfahrer war mit seiner Honda in Richtung Kappelbergtunnel unterwegs, als er von einem vermutlich weinroten BMW gegen die Mittelleitplanke abgedrängt wurde. Zuvor war der BMW offensichtlich unachtsam ausgeschert, um einen weißen Lieferwagen zu überholen und übersah vermutlich hierbei den von hinten heranfahrenden Motorradfahrer. Nach der Kollision mit der Leitplanke blieb der 47-Jährige nach mehreren Metern auf dieser schwer verletzt liegen, sein Motorrad kam nach zirka 100 Metern zum Stillstand. Der BMW fuhr anschließend, ohne anzuhalten, weiter in Richtung Fellbach. Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrsunfallaufnahme unter der Rufnummer 8990-4100 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: