Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Polizeibeamte bei Widerstandshandlungen verletzt

Stuttgart-Untertürkheim (ots) - Zwei Männer im Alter von 33 und 39 Jahren haben am späten Dienstagabend (05.05.2015) in einer Gaststätte Polizeibeamte beleidigt, angegriffen und verletzt. Nach einer telefonischen Anzeige wegen Ruhestörung betraten gegen 23.30 Uhr zwei Polizeibeamte die Gaststätte an der Großglocknerstraße und trafen dort neben mehreren Gästen die zwei 33 und 39 Jahre alten offenbar alkoholisierten Männer an, die gemeinsam in der Gaststätte wirtschafteten. Aufgrund des Sperrzeitverstoßes und der Ruhestörung sollten von den beiden Tatverdächtigen die Personalien festgestellt werden. Die beiden Männer weigerten sich, sich auszuweisen, die Gaststätte zu schließen und beleidigten die Polizeibeamten. Beim Versuch, die beiden Männer in Gewahrsam zu nehmen, wehrten sie sich heftig. Erst mit Hilfe von weiteren zur Verstärkung gerufenen Polizeibeamten gelang es, den beiden Tatverdächtigen Handschließen anzulegen und sie zur Polizeiwache zu bringen. Hierbei zogen sich eine 44 Jahre alte Polizeibeamtin zwei 25 und 26 Jahre alte Polizeibeamte und die beiden Tatverdächtigen jeweils leichte Verletzungen zu. Die Gaststätte wurde anschließend geschlossen. Der Bereitschaftrichter ordnete bei den 33 und 39 Jahre alten Männern Beseitigungsgewahrsam an. Sie wurden am Mittwoch (06.05.2015) wieder entlassen. Sie müssen jetzt mit Anzeigen wegen Körperverletzung, Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoß gegen das Gaststättengesetz rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: