Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Bei Festnahme Widerstand geleistet

Stuttgart - Mitte (ots) - Polizeibeamte haben am frühen Freitagmorgen (01.05.2015) zwei Männer im Alter von 24 und 25 Jahren nach kurzer Flucht vorläufig festgenommen, nachdem sie an einem Imbiss am Rotebühlplatz offenbar zwei Gäste zusammengeschlagen hatten. Gegen 04.30 Uhr gerieten die beiden Tatverdächtigen mit zwei 23 und 29 Jahre alten Gästen aus bislang nicht bekannten Gründen in Streit und schlugen im weiteren Verlauf auf sie ein. Der 29-Jährige erlitt hierbei eine Kopfplatzwunde, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Sein 23 Jahre alter Begleiter wurde leicht verletzt und war offenbar kurze Zeit bewusstlos. Polizeibeamte nahmen die beiden Flüchtigen kurze Zeit später in der Alten Poststraße vorläufig fest. Bei der Festnahme und dem Transport zur Wache leisteten beide heftigen Widerstand. Zwei 24 und 44 Jahre alte Beamte wurden hierbei leicht verletzt. Da dem 23-Jährigen nach dem Vorfall seine Geldbörse sowie sein Handy fehlten, ermittelt die Kriminalpolizei auch wegen einer möglichen Raubstraftat. Die Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Zeugen werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: