Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: In Wohnungen eingebrochen

Stuttgart-Stadtgebiet (ots) - Zwei Wohnungseinbrüche und drei Einbruchsversuche sind am Montag (29.12.2014) bei der Polizei angezeigt worden. Am Montag gegen 16.10 Uhr hörte eine Hausbewohnerin verdächtige Geräusche in einem Mehrfamilienhaus an der Hölderlinstraße. Insgesamt vier Männer flüchteten aus dem Haus, als die Frau ins Treppenhaus trat. Sie hatten zwei Wohnungstüren aufgebrochen, ob die Täter dort etwas stehlen konnten, ist noch nicht bekannt. Ein weiterer Zeuge beobachtete, wie die Männer unweit des Tatortes in eine silberne Mercedes A- oder B-Klasse stiegen und wegfuhren. Die Zeugen beschrieben drei der Einbrecher: Ein Täter war etwa 30 Jahre alt, zirka 180 Zentimeter groß, hatte kurze dunkle Haare und war bekleidet mit einer Trainingsjacke mit roten Einsätzen an den Schultern. Der zweite Täter war etwa 20 Jahre alt, zirka 160 Zentimeter groß und schlank, er hatte ein schmales Kinn und kurze glatte dunkle Haare. Der dritte Einbrecher war etwa 40 bis 50 Jahre alt und untersetzt, er hatte einen eiförmigen Kopf, kurze braune Haare und war dunkel gekleidet. In einer Wohnung an der Bahnhofstraße brachen Unbekannte das Schloss auf und durchsuchten die Räume, es ist unklar, ob sie etwas gestohlen haben. An einer Wohnung an der Haußmannstraße warfen Unbekannte die Scheibe der Terrassentüre ein, betraten die Räume jedoch nicht. An der Äxtlestraße und an der Hackstraße scheiterten die Einbrecher an der stabilen Bauweise der Türen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: