Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Mitte Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Stuttgart (ots) - Ein Skoda-Fahrer hat am Montagnachmittag (22.12.2014) offenbar an der Hohenheimer Straße über die Stadtbahngleise gewendet, weshalb ein Stadtbahn-Fahrer eine Gefahrenbremsung einleiten musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei sind drei Personen in der Bahn leicht verletzt worden. Gegen 15.10 Uhr bemerkte der stadteinwärts fahrende, 58-jährige Fahrer der U 7 den vor ihm, auf Höhe der Dobelstraße, über die Gleise fahrenden Skoda, obwohl dessen vorgeschriebene Fahrtrichtung "Geradeaus" durch Verkehrszeichen ausgeschildert war. Der Stadtbahnfahrer leitete eine Gefahrenbremsung ein. Dadurch verletzten sich eine 56-Jährige, eine 27-Jährige und ein 12-Jähriger in der Bahn leicht. Ein in der Bahn stehender Kinderwagen wurde beschädigt. Der Skoda-Fahrer setzte daraufhin seine Fahrt fort. Zeugen lasen jedoch das Kennzeichen ab und alarmierten die Polizei. Die Ermittlungen dauern an. Weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 8990-4100 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: