Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Enkeltrickbetrug

Stuttgart - Möhringen / Stadtgebiet (ots) - Unbekannte haben am Dienstag (02.12.2014) mit dem so genannten Enkeltrick ein älteres Ehepaar in der Widmaierstraße um Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro gebracht. Bei den Senioren im Alter von 84 und 76 Jahren gab sich ein unbekannter Mann um die Mittagszeit am Telefon als Sohn des Ehepaars aus und bat um eine größere Summe Bargeld. Dieses benötige er dringend für einen Wohnungskauf. Nach diesem Anruf meldete sich der Unbekannte noch einige weitere Male und gab Anweisungen zur Übergabe des Geldes an einen Abholer und zum Verhalten der Senioren bei der Geldabhebung bei ihrem Bankinstitut. Gegen 12.50 Uhr übergaben die Senioren dem Abholer mehrere Tausend Euro Bargeld und hochwertigen Schmuck. Von dem Unbekannten liegt folgende Personenbeschreibung vor: Zirka 25 bis 30 Jahre alt, zirka 170 bis 175 Zentimeter groß und sehr schlank, dunkler Teint, Hakennase, bekleidet mit dunkler Jacke, dunklen Wollhandschuhen und dunkler Schiebermütze sowie auffallender Brille mit schwarzem Gestell. Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 zu melden. Bislang sind bei der Polizei von Seniorinnen und Senioren weitere Versuche von Enkeltrickbetrügern unter anderem aus der Traubenstraße, der Eulerstraße und der Bromberger Straße angezeigt worden. Die Angerufenen erkannten jeweils den versuchten Betrug und verständigten sofort die Polizei.

Die Polizei empfiehlt:

   -	Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als 
Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen. 
   -	Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen 
Verhältnissen preis. 
   -	Halten Sie nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen bei 
Familienangehörigen persönlich Rücksprache. 
   -	Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. 
   -	Informieren Sie sofort die Polizei unter der Rund-um-die-Uhr 
erreichbaren Rufnummer 110, wenn Ihnen eine Kontaktaufnahme 
verdächtig vorkommt. 
   -	Sollten Sie bereits Kontakt gehabt haben oder geschädigt worden 
sein, informieren Sie die Polizei. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: