Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Stadtbahn contra Pkw

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) - Ein 40 Jahre alter Stadtbahnfahrer der Linie U 14 hat am Mittwochmorgen (19.11.2014) an der Kreuzung Prag- / Neckartalstraße / Rosensteinbrücke offenbar das Haltesignal missachtet und ist mit dem Mazda einer 71-Jährigen zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Der 40-Jährige befuhr gegen 07.45 Uhr mit der vollbesetzten Stadtbahn die Neckartalstraße von Münster kommend und wollte in Richtung Wilhelma / Stadtmitte weiterfahren. An der Kreuzung mit der Pragstraße übersah er offenbar das Haltesignal und stieß mit dem Mazda der 71-Jährigen zusammen, die von der Pragstraße geradeaus auf die Rosensteinbrücke fahren wollte. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 40.000 Euro. Der Stadtbahnverkehr an der Unfallstelle war bis zirka 8.40 Uhr unterbrochen. Durch den Unfall staute sich der Verkehr auf der Bundesstraße 10 bis nach Stammheim zurück.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: