Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Mutmaßliche Kupferdiebe vorläufig festgenommen - Tatort zugeordnet

Stuttgart-Zuffenhausen/ -Mühlhausen (ots) - Polizeibeamte hatten nach einem Hinweis eines aufmerksamen Zeugen am Samstagabend (01.11.2014) an der Strohgäustraße mehre mutmaßliche Kupferdiebe vorläufig festgenommen. Das aufgefundene Diebesgut konnte zunächst keiner Tatörtlichkeit zugeordnet werden (siehe hierzu Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Stuttgart vom 03.11.2014). Aufgrund des in der Presse veröffentlichten Zeugenaufrufes meldete sich am Dienstag (04.11.2014) eine Zeugin bei den Ermittlern des Polizeireviers 7 Ludwigsburger Straße. Das Kupferkabel war über das Wochenende (24./27.10.2014) von einem Betriebsgelände an der Aldinger Straße gestohlen worden. Die zunächst unbekannten Diebe hatten offenbar einen Zaun überstiegen und einen weiteren durchschnitten. Auf dem Betriebsgelände rollten sie rund 80 Meter Kupferkabel im Wert von über tausend Euro ab und stahlen dieses. Die leeren Kabeltrommeln ließen sie am Tatort zurück. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: