Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Stadtbahn übersehen - Unfall unverletzt überstanden

Stuttgart-Feuerbach (ots) - Ein 52 Jahre alter Fahrradfahrer hat am Dienstag (01.04.2014) an der Heilbronner Straße eine Stadtbahn übersehen und ist zu Boden geschleudert worden. Er hat den Unfall unverletzt überstanden. Der 52-Jährige überquerte gegen 10.45 Uhr auf Höhe des Gebäudes Heilbronner Straße 363 bei "Grün" die dortige Fußgängerfurt. An dem darauffolgenden Z-Übergang der Haltestelle Borsigstraße übersah er offenbar das gelbe Blinklicht und die von links kommende, in Richtung Pragsattel fahrende Stadtbahn der Linie U 15. Trotz Gefahrenbremsung der 37 Jahre alten Stadtbahnfahrerin wurde der 52-Jährige von der Stadtbahn erfasst. Der Radfahrer und die zirka 100 Fahrgäste im Stadtbahnzug blieben unverletzt. Am Fahrrad entstand Totalschaden, am Stadtbahnzug ein Schaden von zirka 3.000 Euro. Der Stadtbahnverkehr der Linien U 7 und U 15 war an der Unfallstelle in stadteinwärtiger Richtung bis zirka 11.15 Uhr unterbrochen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: