Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Polizei stoppt Rollerfahrer

Stuttgart - Feuerbach (ots) - Beamte der Verkehrsüberwachung haben am Mittwochnachmittag (26.03.2014) am Pragsattel einen 18-jährigen Motorrollerfahrer angehalten, weil er mit einem offenbar abgelaufenen Versicherungskennzeichen unterwegs war. Bei der Kontrolle gegen 15.00 Uhr stellte sich heraus, dass der junge Mann zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Auf Nachfragen der Polizisten gab der 18-Jährige an, dass er auf dem Weg zu einem Gerichtstermin sei und aufgrund des heutigen Streiks im öffentlichen Nahverkehr keine andere Möglichkeit gesehen hatte, rechtzeitig dort hinzukommen. So habe er sich kurzer Hand den Roller eines Freundes ausgeliehen, um die Verhandlung nicht zu versäumen. Nun muss der 18-Jährige mit Anzeigen wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: