Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Bei Rot Fahrbahn überquert - drei Leichtverletzte

Stuttgart - Mitte (ots) - Ein 32-Jahre alter Fußgänger hat am Montagmittag (17.03.2014) gegen 12.50 Uhr an der Schloßstraße offenbar das Rotlicht der Fußgängerampel missachtet und dadurch einen Auffahrunfall verursacht, an dem ein 33 Jahre alte Fiatfahrer und ein SSB Bus der Linie 43 beteiligt waren. Ein 28-jähriger weiblicher Fahrgast in dem Bus, der Fußgänger und der Autofahrer haben sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zugezogen. Der 32 Jahre alte Fußgänger ging in Richtung Berliner Platz und überquerte die Schloßstraße, obwohl die Ampel für ihn Rotlicht zeigte. Der Fiatfahrer, der von der Fritz-Elsass-Straße kommend nach rechts in die Schloßstraße abbog, konnte noch rechtzeitig bremsen. Der nachfolgende 34-jährige Busfahrer leitete ebenfalls eine Vollbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß mit dem Fiat aber nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall wurde der Fiat nach vorne geschoben und erfasste in der Folge den 32-jährigen Fußgänger. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: