Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Wohnungseinbrüche - Mutmaßliche Täterinnen überrascht

Stuttgart (ots) - Unbekannte sind am Mittwoch (05.03.2014) und bereits am Rosenmontag (03.03.2014) in sechs Wohnungen im Stadtgebiet eingebrochen und haben darüber hinaus an zwei Wohnungen versucht die Eingangstüren aufzuhebeln. In einem Fall sind zwei verdächtige Frauen beobachtet worden. Vermutlich nachdem ihm auf Klingeln die Hauseingangstür geöffnet worden war, begab sich ein Unbekannter am Rosenmontag (03.03.2014) zwischen 16.00 Uhr und 18.40 Uhr in ein Wohn- und Geschäftshaus an der Olgastraße. Dort hebelte er eine nicht abgeschlossene Wohnungstür auf, durchsuchte die Räume und stahl hochwertigen Schmuck. Vermutlich in der Nacht zum Mittwoch (05.03.2014) hebelten Unbekannte eine Balkontür im Erdgeschoß eines Mehrfamilienhauses an der Kremmlerstraße auf und stahlen aus der Wohnung Schmuck und Bargeld. In eine Wohnung an der Panoramastraße gelangten Einbrecher, nachdem sie eine Wohnungstür aufgehebelt hatten. Dort stahlen sie mehrere Taschen und Bargeld. An einer weiteren Wohnungstür im selben Haus hatten es die Einbrecher ebenfalls versucht. Eine Haustür und danach eine Wohnungstür an der Elsterstaffel hebelten Unbekannte am Mittwoch (05.03.2014) zwischen 17.30 Uhr und 21.30 Uhr auf. Gestohlen wurde dort nichts. In Bad Cannstatt hebelten Unbekannte im Laufe des Mittwochs eine Wohnungstür an der Obere Waiblinger Straße und eine Balkontür an der Theodor-Veiel-Straße auf und stahlen Schmuck und Bargeld. Ebenfalls am Mittwoch (05.03.2014), zwischen 13.15 Uhr und 15.50 Uhr gelangten vermutlich zwei unbekannte Frauen durch die nicht geschlossene Haustür in ein Mehrfamilienhaus an der Hohenstaufenstraße. Anschließend hebelten die Unbekannten eine Wohnungstür in einem Obergeschoß auf und stahlen dort mehrere Kreditkarten und Schmuck. Beim Aufbruch einer weiteren Wohnungstür wurden die Frauen von einer heimkehrenden Bewohnerin überrascht und flüchteten. Von ihnen liegt folgende Personenbeschreibung vor: beide dunkel gekleidet, zirka 20 bis 25 Jahre alt und zirka 165 Zentimeter groß, normale Statur. Eine der beiden hatte dunkle zurück gekämmte Haare mit hellen Strähnen, die andere hatte eine helle Handtasche bei sich. Möglicherweise befand sich eine dritte, dunkel gekleidete Frau vor dem Gebäude und passte auf. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 8990-3300 an die Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 3 Gutenbergstraße zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: