Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Wohnungseinbrüche - mutmaßlicher Einbrecher in Haft

Stuttgart - Stadtgebiet (ots) - Rund ein Dutzend Wohnungseinbrüche sind am vergangenen Wochenende (28.02. bis 02.03.2014) in Stuttgart - Nord, in Feuerbach und Weilimdorf sowie in Degerloch und Untertürkheim bei der Polizei angezeigt worden. Am Freitagabend (28.02.2014) sind zwei mutmaßliche Einbrecher von den Wohnungsinhabern in der Wilhelm-Blos-Straße überrascht worden. Kurz darauf ist ein 39-Jähriger von der Polizei in der Nähe vorläufig festgenommen worden. Gegen 21.00 Uhr kamen die Bewohner nach Hause und entdeckten zwei unbekannte Männer in ihrer Wohnung an der Wilhelm-Blos-Straße. Die Unbekannten flüchteten zunächst. Ein 39 Jahre alter wohnsitzloser Serbe wurde kurz danach von alarmierten Angehörigen der Polizeihundeführerstaffel vorläufig festgenommen. Der Mann hatte sich unter einem Balkon an der Heilbronner Straße versteckt und ist dort von Polizeidiensthund "Jupp" aufgespürt und ins Bein gebissen worden. Der 39-Jährige erlitt dadurch leichte Verletzungen. Er hatte das gestohlene Bargeld aus der Wohnung und mutmaßliches Einbruchswerkzeug bei sich. Bei einem weiteren, in Tatortnähe festgenommenen Mann handelte es sich sehr wahrscheinlich nicht um einen Komplizen des 39-Jährigen, weshalb dieser nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen worden ist. An der Fahndung nach den mutmaßlichen Einbrechern war auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Der 39-Jährige ist am Samstag (01.03.2014) mit Antrag der Staatsanwaltschaft dem zuständigen Haftrichter vorgeführt worden. Dieser erließ einen Haftbefehl und der 39-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: