Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mehrere Fahrzeuge beschädigt

Stuttgart-Degerloch / Ludwigsburg (ots) - Rund 30.000 Euro Sachschaden an mehreren Fahrzeugen entstanden am Dienstagvormittag (18.02.2014) in der Heinestraße, als ein Tatverdächtiger mit seinem Wagen vor der Polizei flüchtete. Beamte einer Spezialeinheit der Polizei wollten gegen 10.00 Uhr mit ihrem zivilen Wagen einen verdächtigen Autofahrer stoppen. Der 30-Jährige gab jedoch plötzlich Vollgas, rammte den Streifenwagen sowie einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Ein Einsatzbeamter musste sich mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen, blieb aber unverletzt. Weitere Zivilfahrzeuge nahmen sofort die Verfolgung des Flüchtenden auf. Wenige hundert Meter weiter rammte schließlich ein Streifenwagen den BMW des Verdächtigen. Dabei sind insgesamt vier weitere an der Straße abgestellte Autos beschädigt worden. Der 30-Jährige verlor durch das Manöver der Beamten die Kontrolle über sein Fahrzeug, das letztlich eine Böschung hinunter rutschte. Kurz darauf ist der Verdächtige von den Einsatzkräften festgenommen worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: