Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Zu schnell unterwegs - in Baugrube gestürzt

Stuttgart - Feuerbach (ots) - Offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit hat der 21 Jahre alte Fahrer eines Audi am Dienstagmittag (18.02.2014) in der Borsigstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist in eine drei Meter tiefe Baugrube gestürzt. Bereits gegen 12.30 Uhr fiel der Audi mehreren Zeugen in der Siemensstraße auf, da der junge Mann mehrfach vom rechten auf den linken Fahrstreifen und wieder zurück wechselte. Kurze Zeit später kam der 21-Jährige in der Borsigstraße nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf einen zirka 15 Zentimeter hohen Betonabweiser. Das Fahrzeug kippte daraufhin nach rechts und stürzte in eine angrenzende Baugrube. Der 21 Jahre alte Fahrer und seine 18-jährige Beifahrerin blieben bei dem Unfall eigenen Angaben zu Folge unverletzt. Der Audi wurde bereits kurze Zeit nach dem Unfall geborgen und anschließend abgeschleppt. Mögliche Geschädigte oder Zeugen, die Hinweise zu der Fahrweise und zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 8990-5200 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: