Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Versuchtes Tötungsdelikt - 29-jährigen Tatverdächtigen festgenommen

Stuttgart - West (ots) - Polizeibeamte haben am Dienstagmorgen (04.02.2014) in der Bebelstraße einen 29 Jahre alten Mann festgenommen, der unmittelbar zuvor mit einem Messer auf einen Polizisten eingestochen hat. Der 29-jährige irakische Staatsangehörige sollte in den frühen Morgenstunden in seiner Wohnung zum Zwecke seiner Abschiebung aus Deutschland festgenommen werden. Als die Beamten in seiner Wohnung waren, ergriff der Mann plötzlich ein Messer, hielt es sich an den Hals und drohte sich umzubringen. Um die Lage zu beruhigen, zogen sich die Einsatzkräfte ins Treppenhaus zurück und forderten Verstärkung an. In der Zwischenzeit gelang es dem 29-Jährigen über den Balkon aus der Wohnung auf den Balkon einer Nachbarwohnung zu flüchten. Hier konnte er sich in einem kleinen Blechhäuschen verstecken. Während die Beamten nach dem 29-Jährigen suchten und die Türe zu dem Schuppen öffnen wollten, griff er sie sofort mit einem rund 20 Zentimeter langen Messer an und stach in Richtung des Oberkörpers eines Beamten. Der 45-jährige Beamte blieb nur deshalb unverletzt, weil er zum Schutz ein Kettenhemd trug. Der Tatverdächtige konnte anschließend überwältigt und festgenommen werden. Er wird am Mittwoch (05.02.2014) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: