Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Vier Schulbusse aus dem Verkehr gezogen

Stuttgart - Zuffenhausen (ots) - Beamte der Verkehrspolizei und des Zolls haben am Montagvormittag (03.02.2014) an einer Schule an der Schozacher Straße eine Sonderkontrolle des gewerblichen Personenverkehrs durchgeführt. Dabei fielen dem technischen Prüfdienst der Verkehrspolizei vier Schulbusse auf, bei deren Kontrolle sich gravierende Fahrzeugmängel ergaben. Drei Busse gehörten einem Unternehmen aus dem Landkreis Böblingen, ein Bus einem Unternehmen aus Bayern. Die Fahrzeuge mussten aufgrund der Schwere der Mängel sofort aus dem Verkehr gezogen werden. Die Beamten stellten Mängel an der Auspuffanlage, an den Bremsen, der Lenkung und am Fahrwerk fest. Teilweise waren wichtige Baugruppen der Fahrzeuge mit Kabelbindern befestigt, im Fahrzeuginnenraum waren die Sitze teilweise nicht richtig befestigt. Eine Hubplattform für Rollstuhlfahrer war durchgerostet und fiel bei der Kontrolle auf die Straße. Nach der Begutachtung durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Busfahrer und die Verantwortlichen des Unternehmens werden angezeigt und müssen nun mit empfindlichen Bußgeldern rechnen. Zudem wurde bei einem Busfahrer eine Blutentnahme durchgeführt, da dieser vermutlich unter Drogeneinfluss stand. Der Zoll ermittelt zwischenzeitlich gegen zwei Busfahrer wegen Sozialleistungsbetrug.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: