Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Pkw gegen Stadtbahnhaltestelle geschleudert

Stuttgart - Feuerbach (ots) - Schwer verletzt wurde ein 20 Jahre alter Pkw-Lenker bei einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Sonntagmorgen (02.02.2014) an der Ecke Heilbronner Straße/Borsigstraße ereignet hat. Der junge Mann verlor aufgrund überhöhter Geschwindigkeit gegen 04.45 Uhr beim Rechtsabbiegen von der Borsigstraße in die Heilbronner Straße auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen silberfarbenen Mercedes CLK 500. In der Folge prallte das Fahrzeug zunächst gegen einen Oberleitungsmasten der Stadtbahn und danach gegen den in der Fahrbahnmitte befindlichen Hochbahnsteig der Stadtbahnhaltestelle "Borsigstraße". Nachdem sich der Pkw mehrfach gedreht hatte, kam er nach ca. 100 Meter total beschädigt auf einer Grünfläche zum Stehen. Nach der Erstversorgung seiner Verletzungen wurde 20-Jährige, der alleine mit dem Pkw unterwegs gewesen war, mit einem Rettungswagen in ein Stuttgarter Krankenhaus eingeliefert. Die stadteinwärtige Fahrbahn der B10/27 war während der Unfallaufnahme bis gegen 06.30 Uhr gesperrt, es entstand ein Gesamtschaden von zirka 20.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: