Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Stadtbahn übersehen - Fußgängerin schwer verletzt

Stuttgart - Bad Cannstatt (ots) - Eine 19 Jahre alte Fußgängerin hat am Dienstag (28.01.2014) beim Überqueren der Gleise offenbar eine Stadtbahn übersehen und ist schwer verletzt worden. Die 19-Jährige kam gegen 09.50 Uhr zu Fuß von der Remstalstraße und wollte die Nürnberger Straße an der dortigen Fußgängerfurt überqueren. An dem sogenannten "Z-Übergang" übersah sie offenbar das gelbe Blinklicht und die von links kommende Stadtbahn der Linie U 1, die in Richtung Fellbach fuhr. Die Stadtbahn erfasste die 19-Jährige und schleifte sie mehrere Meter mit. Ein Notarzt versorgte die junge Frau an der Unfallstelle. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Nach derzeitigem Kenntnisstand besteht keine Lebensgefahr. Die zirka 30 Fahrgäste im Stadtbahnzug blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt zirka 2.500 Euro. Die Stadtbahnlinie U 1 war an der Unfallstelle zwischen 09.50 Uhr und 11.00 Uhr in beiden Richtungen unterbrochen. Zwischen dem Wilhelmsplatz und Fellbach fuhren Ersatzbusse.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: