Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Wohnungsbrand

Stuttgart - Bad Cannstatt (ots) - Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Gnesener Straße sind am Dienstagabend (14.01.2014) zwei Bewohner schwer verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 100.000 Euro. Um kurz nach 21.30 Uhr war der Brand in einer Erdgeschoßwohnung ausgebrochen. Ein 16-Jähriger und eine 78 Jahre alte Bewohnerin erlitten Rauchgasvergiftungen und mussten nach notärztlicher Versorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht werden. Da sich die gehbehinderte 78-Jährige nicht mehr selbst nach draußen begeben konnte, wurde sie von Einsatzkräften der Feuerwehr aus dem Gebäude gerettet. Die übrigen Hausbewohner sind aus dem verrauchten Gebäude gebracht und von einem Notarzt untersucht worden, um weitere Rauchgasvergiftungen auszuschließen. Der überwiegende Teil der Bewohner konnte nach Durchführung der Einsatzmaßnahmen wieder in die Wohnungen zurückkehren. Die Bewohner der nicht mehr bewohnbaren Räume kamen bei Verwandten unter. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern weiter an, eine fahrlässige Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.oe@polizei.bwl.de
Außerhalb der Bürozeiten (Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00
Uhr):
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: