Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Rotlicht übersehen - Zeugen gesucht

Stuttgart - Ost (ots) - Eine 40 Jahre alte Autofahrerin hat am Mittwoch (08.01.2013) gegen 12.00 Uhr an der Kreuzung Ulmer Straße / Langwiesenweg beim Linksabbiegen offenbar auf die falsche Ampel geachtet und ist mit einer Stadtbahn der Linie U 9 zusammengestoßen. Die Autofahrerin und die zirka 50 Personen in der Stadtbahn blieben unverletzt. Die 40 Jährige befuhr die Ulmer Straße in Richtung Talstraße und wollte nach links in den Langwiesenweg abbiegen. Sie hielt an der roten Ampel an. Offenbar fuhr sie los, als die Ampel für den Geradeausverkehr auf "Grün" umschaltete, obwohl der Linksabbiegerverkehr noch "Rot" hatte. Im Gleisbereich stieß sie mit der entgegenkommenden Stadtbahn der Linie U 9 zusammen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von zirka 10.000 Euro. Der Stadtbahnverkehr der Linien U 9 und U 14 war im Bereich der Unfallstelle bis 12.45 Uhr in beiden Richtungen unterbrochen. Die SSB setzte Ersatzbusse ein. Zeugen, die Angaben zur Ampelschaltung machen können, werden gebeten sich bei den Beamtinnen und Beamten der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 8990-5200 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-2079
E-Mail: stuttgart.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: