Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Wohnungsbrand - zwei leichtverletzte Personen

Ostfildern-Ruit (ES) (ots) - Ein 43-jähriger Mann aus Ostfildern zündete die Matratze in seinem Schlafraum im obersten Stock eines vierstöckigen Hochhauses an. Aufgrund der starken Rauchentwicklung konnte ein 52-jähriger Hausbewohner das Haus nicht mehr verlassen und wurden von der Feuerwehr mit einer Drehleiter in Sicherheit gebracht. Er und der 43-jährige Beschuldigte erlitten leichte Verletzungen durch Rauchgasintoxikation. Etwa 40 Bewohner konnten das stark verrauchte Gebäude rechtzeitig verlassen. Da das oberste Stockwerk zunächst nicht mehr bewohnbar ist, wurden die Bewohner anderweitig untergebracht.

Der Beschuldigte konnte festgenommen werden und die Ermittlungen zum Sachverhalt wurden durch die Kriminalpolizei übernommen. Über mögliche Motive oder zum entstandenen Sachschaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Maximilian Neuhaus

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: 07121 942-2224

E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: