Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Korrektur zum Pressebericht von 12.06 Uhr Meldung "Pech gehabt" war in Pliezhausen und nicht in Reutlingen

Reutlingen (ots) - Pliezhausen (RT): Pech gehabt

Lautes Musikhören hat am Donnerstagabend dazu geführt, dass die Batterie eines Pkw so schwach wurde, dass sich das Auto anschließend nicht mehr starten ließ. Kurz nach 22.30 Uhr wurde der Polizei eine Ruhestörung am Marktplatz gemeldet, weil aus einem Fahrzeug laute Musik dringen würde. Eine Polizeistreife traf dann auf dem Parkplatz eines Discounters einen 19-Jährigen in seinem BMW an. Zu dem Zeitpunkt war alles ruhig, der junge Mann gab aber ehrlicherweise zu, dass er kurz zuvor das Radio laut aufgedreht hatte und auf seine Freundin warten würde. Die Polizisten baten den Heranwachsenden im Anschluss an die Kontrolle wegzufahren. Dieser Weisung konnte der 19-Jährige jedoch nicht Folge leisten, da die Batterie des BMW leer war und er zuerst die Hilfe eines Pannendienstes in Anspruch nehmen musste. (ms)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: