POL-RT: Tödlicher Verkehrsunfall (Tübingen)

Reutlingen (ots) - Tübingen (TÜ): Tödlicher Verkehrsunfall

Am Donnerstagabend gegen 19:45 Uhr ist ein 61-Jähriger aus dem Landkreis Calw mit seinem Opel Astra in Tübingen von der Fahrbahn abgekommen und tödlich verunglückt. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der Opel-Fahrer vermutlich aufgrund einer medizinischen Ursache in der Wilhelmstraße zunächst geradeaus über die bauliche Fahrbahntrennung und kollidierte dort mit einem Betonpfosten. Ohne Unbeteiligte zu gefährden fuhr er quer über die beiden Fahrspuren der Gegenfahrbahn und kam letztlich an einem Stromverteilerkasten und einem Baum zum Stehen. Der Mann wurde vom Notarzt vor Ort behandelt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er kurze Zeit später verstarb. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Der total beschädigte Opel musste abgeschleppt werden. Die polizeilichen Ermittlungen werden von der Verkehrspolizeidirektion Tübingen geführt.

Rückfragen bitte an:

Timo Kirschmann, PvD - Tel. 07121 / 942- 2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: