Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Unfallflüchtige gesucht; IPod gestohlen, Einbrüche, Junges Mädchen belästigt; Verkehrsunfälle

Reutlingen (ots) - Unfallflüchtiger gesucht (Zeugenaufruf)

In der Mozartstraße sind am Montagmorgen, in der Zeit zwischen 8 Uhr und 12 Uhr, fünf am Fahrbahnrand geparkte Autos von noch unbekanntem Fahrzeuglenker beschädigt worden. Der Fahrer des flüchtigen Kleinwagens war von der Hindenburgstraße herkommend in Richtung Ringelbachstraße unterwegs. Auf Höhe von Gebäude Nr. 28 streifte er mit der rechten Fahrzeugseite die Fahrerseiten der Autos und beschädigte hauptsächlich die Spiegel. Der größte Schaden, vermutlich rund 5 000 Euro, ist nach ersten Schätzungen an einem zwei Monate alten VW Passat entstanden. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und wird jetzt von der Polizei gesucht. Dessen Fahrzeug, anhand der vorgefunden Teile an der Unfallstelle, ein dunkel-metallic-grüner Peugeot, Typ 206 oder 206 CC Cabrio, dürfte vorne rechts am Kotflügel, der Stoßstange und am Spiegel beschädigt sein. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 07121/942-3333, entgegen. (jh)

Reutlingen (RT): Vor der Unterkunft iPod abgenommen

Noch unbekannt sind die Täter, die in der Nacht zum Sonntag vor der Asylantenunterkunft in der Carl-Zeiss-Straße einem 37-jährigen pakistanischen Staatsangehörigen das iPod aus der Hosentasche gezogen und mitgenommen haben. Der Geschädigte traf gegen 1 Uhr vor der Unterkunft auf die drei männlichen Personen, die ihn einkreisten und nach Zigaretten und Bargeld fragten. Gleichzeitig griff einer der Täter nach seinem iPod touch, das er in der Gesäßtasche der Hose hatte und nahm es an sich. Als er sein Abspielgerät im Wert von über 150 Euro zurückforderte, drohten sie ihm Schläge an, woraufhin er Angst bekam und davon rannte. Die Täter sollten alle ca. 25 Jahre alt und etwa 175 cm groß gewesen sein. Sie hatten schwarze kurze Haare und kamen angeblich nicht aus der Unterkunft. (jh)

Reutlingen-Betzingen (RT): In leerstehendes Haus eingebrochen

Erst am Montagmorgen gegen 11 Uhr wurde entdeckt, dass ein noch Unbekannter in ein leerstehendes Einfamilienhaus in der der Straße Im Wengle eingebrochen ist. Vermutlich zwischen letztem Donnerstag und Montagmorgen hebelte der Einbrecher ein Fenster auf und gelangte so ins Haus. Hier durchsuchte er die Räume nach Wertsachen. Da das Haus aber derzeit unbewohnt ist, gab es auch nichts zu finden. Ohne Beute musste er wieder abziehen, wobei er einen Sachschaden von ca. 400 Euro zurückließ. (cw)

Metzingen (RT): Junges Mädchen belästigt (Zeugenaufruf)

Einen Zeugen zu einem Vorfall der sich bereits am Freitagnachmittag am Bahnhof in Metzingen ereignet hat, sucht die Polizei Metzingen. Eine 15-jährige, aus Riederich stammende Schülern meldete sich am Sonntagnachmittag bei der Polizei und gab an, am Freitagnachmittag, gegen 16.30 Uhr am Metzinger Bahnhof von einem Unbekannten unsittlich berührt worden zu sein. Nachdem sie den Mann aufforderte dies zu lassen, sonst würde sie die Polizei rufen, berührte er sie erneut am Gesäß. Erst als der noch unbekannte Zeuge hinzutrat und dem Mann ebenfalls mit der Polizei drohte, ließ dieser ab und entfernte sich mit einem weiteren Mann in Richtung Eisenbahnstraße. Der Täter soll ca. 20 bis 25 Jahre alt gewesen sein, etwa 185 cm groß, schlank und hatte schwarze Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke, verwaschenen Bluejeans und schwarzen Turnschuhen. Sein Begleiter soll genauso bekleidet gewesen sein, aber mit ca. 175 cm etwas kleiner und von normaler Statur. Beide sollen mokkafarbene Haut gehabt haben und möglicherweise von nordafrikanischer Herkunft, möglicherweise Asylbewerber gewesen sein. Die Polizei Metzingen sucht jetzt insbesondere nach dem Zeugen, der dem Mädchen zu Hilfe gekommen sein soll und bittet diesen sich unter der Telefonnummer 07123/9240 zu melden. (cw)

Leinfelden-Echterdingen (ES): In Wettbüro eingebrochen

Auf Bargeld abgesehen hatte es ein Einbrecher, der in der Nacht von Sonntag auf Montag in ein Wettbüro in der Echterdinger Straße, im Stadtteil Leinfelden, eingestiegen ist. Nachdem er ein Fenster gewaltsam geöffnet hatte, kletterte er in einen zwei Meter tiefer gelegenen Nebenraum und so in die Geschäftsräume. Hier durchwühlte er im Thekenbereich alle Behältnisse. Was verschlossen war, wurde mit Gewalt aufgebrochen. Da in diesen Räumen aber nichts von Wert aufbewahrt wird, ließ er nach bisherigen Erkenntnissen lediglich die Kaffeekasse mit wenigen Euro Bargeld mitgehen. Der angerichtete Sachschaden kann noch nicht beziffert werden, dürfte aber den Wert der Beute deutlich übersteigen. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Die Polizei Filderstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Filderstadt-Bonlanden (ES): Beim Einfädeln Lkw übersehen

Aus Unachtsamkeit ist es am Montagmorgen auf der B 27, Höhe Bonlanden, zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden gekommen. Ein 51Jahre alter Kohlberger befuhr gegen 07.30 Uhr mit seinem Ford Mondeo den Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle Bonlanden. An dessen Ende achtete er beim Wechseln auf den rechten Fahrstreifen der B 27 nicht auf die Vorfahrt des dort bereits fahrenden Sattelzuges, der von einem 57-Jährigen aus Schönwölkau gelenkt wurde und stieß mit diesem zusammen. Dabei entstand am Pkw ein Schaden von ca. 6 000 Euro und am Sattelzug von etwa 1 500 Euro. (jh)

Filderstadt-Bonlanden (ES): Unfallverursacher flüchtet (Zeugenaufruf)

Beim Spurwechsel gefährdet worden ist ein VW-Fahrer am Montagmorgen auf der B 27 Höhe Ausfahrt Bonlanden. Dort war kurz nach 11 Uhr ein 19-jähriger Lenker eines VW Up aus Schwäbisch Hall in Fahrtrichtung Aichtal unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Bonlanden wollte ein noch unbekannter Pkw-Lenker plötzlich von der rechten auf die linke Spur wechseln. Weil der Spurwechsel in einem sehr knappen Abstand zum VW erfolgte, erschrak der 19-Jährige und wich nach links aus. Dabei streifte er die Mittelleitplanke. Der Wechsler bemerkte dies offenbar und zog wieder nach rechts. Ohne jedoch anzuhalten, setzte er seine Fahrt fort. Zurück blieb am VW Up ein Schaden von ca. 4 000 Euro. Das Polizeirevier Nürtingen sucht nun Zeugen des Unfalls, die nähere Angaben zum Fluchtfahrzeug machen können. Sie werden gebeten, sich unter Tel. 07022/9224-0 zu melden. (jh)

Filderstadt-Bonlanden (ES): Einbrecher erbeuten Bargeld und Zigaretten (Zeugenaufruf)

In der Nacht von Sonntag, 23 Uhr auf Montag 07.15 Uhr, ist in die Indoor-Soccer Halle in der Hornbergstraße eingebrochen worden. Die noch unbekannten Täter hebelten an der Gebäuderückseite die Fluchttür auf und gelangten so ins Halleninnere. Dort durchstöberten sie nach Aufbrechen weiterer Türen, Schränke und Behältnisse und entwendeten einen etwa 100 Kg schweren unbefestigten Tresor und aus einer Registrierkasse Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Auch ein Zigarettenautomat wurde gewaltsam aufgebrochen und vollkommen entleert. Der angerichtete Sachschaden wird auf über 1 500 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei in Filderstadt, Tel. 0711/7091-3, erbeten. (jh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: