Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Einbruch in Kindergarten, Schwer verletzte Radlerin, Schülerin Fahrrad geraubt

Reutlingen (ots) - Einbruch in Kindergarten

Vier Fotoapparate hat ein bislang unbekannter Täter bei einem Einbruch in den Betzinger Kindergarten in der Jettenburger Straße erbeutet. Der Unbekannte drang im Laufe des Wochenendes über eine aufgehebelte Tür ins Innere und brach dort gewaltsam in mehrere Räume ein. Aus einem Dienstzimmer nahm der Einbrecher vier gebrauchte Digitalkameras der Marke Canon IXUS 145 samt Zubehör im Wert von rund 200 Euro mit. Zeugenhinweise, insbesondere nach dem Verbleib des Diebesguts, werden an den Polizeiposten Reutlingen-West unter der Telefonnummer 07121/9394-0 erbeten. (ms)

Metzingen (RT): Fahrzeugtür unachtsam geöffnet - Pedelec-Fahrerin schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen ist eine 74-jährige Metzingerin nach einem Verkehrsunfall, der sich am Montagmorgen, gegen 11 Uhr, auf der Schönbeinstraße ereignet hat, ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die Metzingerin war mit ihrem Elektrofahrrad auf Schönbeinstraße unterwegs. Gerade als sie an einem dort parkenden Taxi vorbeifahren wollte, öffnete die 67-jährige Taxifahrerin die Türe ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Die Pedelec-Fahrerin hatte keine Möglichkeit mehr rechtzeitig zu reagieren. Sie streifte die Fahrertüre und stürzte dadurch auf die Fahrbahn. Da sie keinen Fahrradhelm getragen hatte, erlitt sie bei dem Unfall so schwere Kopfverletzungen, dass sie vom Rettungsdienst in Krankenhaus gebracht werden musste. Der Sachschaden wird auf ca. 1100 Euro geschätzt. (cw)

Rottenburg (TÜ): Schülerin angegriffen und Fahrrad geraubt

Eine 14-jährige Schülerin, die mit ihrem Fahrrad von Wurmlingen in Richtung Rottenburg unterwegs war, ist am Montagmorgen, kurz nach 8 Uhr, auf dem Fahrradweg, längs der L 372, zwischen Wurmlingen und Rottenburg angegriffen worden. Die zunächst unbekannte Frau lief auf die Schülerin zu und zog sie von ihrem Fahrrad. Als sich die Schülerin wehrte, schlug und trat die Frau noch nach ihr. Nachdem die 14-Jährige die Polizei verständigt hatte, wurde sofort eine groß angelegte Fahndung mit mehreren Streifenwagen eingeleitet. Im Rahmen dieser Fahndung konnte die Frau, eine 42-jährige verwirrte Rottenburgerin angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die Rottenburgerin, die sich ihres Tuns gar nicht bewusst war, wurde nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Die Schülerin wurde zum Glück nicht ernsthaft verletzt. (cw)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Chirstian Wörner (cw), Tel. 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: