Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Schwere Verkehrsunfälle, Einbruch

Reutlingen (ots) - Metzingen (RT): Nicht angepasste Geschwindigkeit

Für die Witterungsverhältnisse zu schnell war eine 56-jährige Metzingerin am Dienstagmorgen, gegen 8.30 Uhr. Sie war mit ihrem Nissan Micra auf der Landesstraße 380A aus Glems kommend in Richtung Neuhausen unterwegs. In einer Rechtskurve kam sie nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr zwei Leitpfosten und schlitterte in einen Wasserlauf. Dort kippte das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin und ihre 82-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt. Die beiden Damen wurden von der Feuerwehr Metzingen, die mit fünf Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften vor Ort war, aus ihrem Auto befreit. Beide wurden vom Rettungsdienst, der mit zwei Fahrzeugen und einem Notarzt im Einsatz waren, vorsorglich in Krankenhaus gebracht. An dem Nissan, der vom Abschleppdienst geborgen werden musste, entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. (cw)

Plochingen (ES): Auf schneeglatter Fahrbahn zu schnell

Nicht angepasste und deutlich zu hohe Geschwindigkeit ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen, gegen 8.30 Uhr, auf der B 10 bei Plochingen ereignet hat. Eine 51-jährige Hyundai-Fahrerin war auf der B 10 in Richtung Göppingen unterwegs. Auf Höhe Plochingen überholte sie einen Lkw und einen davor auf der rechten Spur fahrenden Schneepflug. Kurz bevor sie auf Höhe des Schneepfluges war erkannte sie, dass sich ebenfalls auf der linken Spur, von hinten ein Sprinter eines Paketdienstes mit hoher Geschwindigkeit näherte. Der 22-jährige, aus Waiblingen stammende Sprinterfahrer, der bei der Witterung mit viel zu hoher Geschwindigkeit unterwegs war, versuchte noch durch eine Vollbremsung und Ausweichen nach links, eine Kollision zu vermeiden. Trotzdem krachte der Sprinter noch mit großer Wucht ins Heck des Hyundais. Dieser wurde durch den Aufprall gegen den Schneepflug geschleudert und prallte von diesem ab. Im weiteren Verlauf drehte sich der Hyundai um den Schneepflug herum und kam schließlich auf dem Standstreifen zum Stehen. Alle Fahrzeuginsassen waren angegurtet. Der Sprinterfahrer und die Fahrerin des Hyundais wurden mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst, der mit zwei Rettungsfahrzeugen im Einsatz war, ins Krankenhaus gebracht. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 13.000 Euro geschätzt. Die B 10 musste für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen halbseitig gesperrt werden. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht. (cw)

Nürtingen (ES): Schwerer Verkehrsunfall

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten hat sich am Dienstagmittag beim Nürtinger Stadtteil Oberensingen ereignet. Eine 65-jährige Renaultlenkerin befuhr gegen 12.45 Uhr die L 1205 von Wolfschlugen herkommend Richtung Nürtingen. Kurz vor Ortsbeginn kam sie in einer Rechtskurve auf schneebedeckter Fahrbahn auf die Gegenfahrspur und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden VW Passat eines 52-Jährigen. Die Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Beide Fahrer mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. An beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Die Landesstraße musste in beide Richtungen während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. (ms)

Hirrlingen (TÜ): In leerstehendes Haus eingebrochen

Pech gehabt hatte ein noch Unbekannter, der in der Nacht von Montag auf Dienstag in ein Haus in der Starzelstraße eingebrochen ist. Durch das Aufhebeln eines Fensters gelangte der Einbrecher in das Gebäude. Da das Haus aber zurzeit leer steht, gab es nichts Stehlenswertes zu finden, sodass der Einbrecher ohne Beute abziehen musste. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. (cw)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105



Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: