Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Einbrüche, Schlägerei, Unfall

Reutlingen (ots) - Weitere Fensterscheibe an Schule eingeworfen

Nicht nur an einer Sporthalle in der Hoffmannstraße in Betzingen sind am Wochenende zwei Fensterscheiben beim Haupteingang eingeworfen worden (wie bereits berichtet), sondern auch eine Scheibe zum Chemiesaal der naheliegenden Schule. Der Schaden wurde am Montagmorgen entdeckt und bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Es entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Der Polizeiposten Reutlingen-West hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter Telefon 07121/9394-0 um sachdienliche Hinweise. (ms)

Reutlingen (RT): Verletzte bei Schlägerei

Bei einem Streit zweier Personengruppen am Samstagmorgen, gegen 03.45 Uhr, auf der Straße Am Echazufer hat ein 34-jähriger Gomaringer eine blutende Wunde am Kopf erlitten und ein weiterer 29-Jähriger, der angeblich schlichten wollte, zog sich aufgrund von Schlägen Prellungen am Kopf zu. Das Kriminalkommissariat Reutlingen hat Ermittlungen wegen Verdachts des versuchten Totschlags aufgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll es zuvor bereits in einer naheliegenden Gaststätte zu einem Streit zwischen der Gruppe des 34-Jährigen und einer türkischen Personengruppe gekommen sein, woraufhin beide des Lokals verwiesen worden sind. Als die Gruppe um den 34-Jährigen auf das Taxi wartete, wurden sie plötzlich von 3-4 Personen angegriffen, wobei einer ein Beil mitgeführt und eingesetzt haben soll. Durch einen Schlag auf den Kopf erlitt der Geschädigte eine klaffende Wunde am Kopf und musste im Reutlinger Krankenhaus behandelt werden. Er konnte am Samstagabend wieder entlassen worden. Weitere Ermittlungen sind derzeit noch im Gange. (jh)

Pfullingen (RT): Radfahrer übersehen

Leichte Verletzungen hat sich ein 30-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen zugezogen. Ein 24-jähriger VW Passatfahrer bog kurz vor sieben Uhr von der Uhlandstraße nach rechts in die Römerstraße ab und übersah hierbei den Zweiradfahrer, der auf dem Radweg von der Ortsmitte herkommend unterwegs war. Durch die Kollision stürzte der Radler auf die Fahrbahn und zog sich eine Kopfverletzung zu. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 600 Euro. (ms)

Esslingen (ES): Tresor aus Schule gestohlen

Im Laufe des Wochenendes ist in eine Schule in der Sulzgrieser Straße eingebrochen worden. Über ein aufgehebeltes Fenster verschafften sich die Täter Zutritt ins Schulgebäude. Im Inneren wurden mit brachialer Gewalt weitere Türen zum Lehrerzimmer, dem Sekretariat und zur Schulleitung geöffnet. Die Einbrecher durchsuchten die Wertfächer der Lehrer und nahmen schließlich einen etwa 65 x 45 x 40 cm großen Stahlschrank mit. In diesem befanden sich Bargeld und Schulunterlagen. Der Wert des Diebesguts steht noch nicht fest. Durch die gewaltsame Vorgehensweise entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 3.000 Euro. Am Tatort wurde eine Spurensicherung durchgeführt und der Polizeiposten Oberesslingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (ms)

Filderstadt (ES): Tresor mitgenommen

Auf einen Geldschrank mit mehreren Tausend Euro Bargeld hatten es Einbrecher im Laufe des Wochenendes in Bernhausen abgesehen. Die Unbekannten drangen gewaltsam über eine Tür ins Großraumlager einer Getränkespedition in der Weidacher Straße ein. Aus einem unverschlossenen Bürocontainer nahmen sie den 130 x 50 x 50 cm großen Tresor mit. Zum Abtransport benutzten sie einen am Tatort vorgefundenen Sackkarren. (ms)

Tübingen (TÜ): Zigaretten und Bargeld erbeutet

In einen Tabakladen in der Ammergasse ist in der Nacht zum Montag eingebrochen worden. Ein bislang unbekannter Täter drückte vermutlich mit erheblichem Kraftaufwand die Eingangstür zu dem Geschäft auf und entwendete eine bislang unbekannte Anzahl an Zigaretten und etwas Bargeld aus der Kasse. Die Höhe des Diebesguts steht noch nicht fest. (ms)

Nehren (TÜ): Tresor hielt Einbrechern stand

Beim Öffnen eines massiven Tresors sind im Laufe des Wochenendes bislang unbekannte Einbrecher in einer Firma in der Daimlerstraße gescheitert. Die Unbekannten gelangten über das Dach in den Bürotrakt eines Abfallunternehmens. Mit einer Flex sowie einem Schlagbohrhammer machten sie sich an dem freistehenden Tresor zu schaffen. Dieser ließ sich jedoch nicht öffnen. Ob aus den durchwühlten Schränken und Schubladen etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest. Am Tatort konnten Spuren gesichert werden und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im Laufe des Montags wurde ein zweiter Einbruch bei der Gomaringer Polizei angezeigt. Wie sich herausstellte gelangten vermutlich dieselben Täter, wie beim Einbruch in das Abfallunternehmen, zuvor über ein Fenster in die Werkstatt eines Mischwerks in der Hardwiesenstraße. Dort wurden der beim Einbruch in der Daimlerstraße verwendete Schlagbohrhammer im Wert von etwa 2.000 Euro und weiteres Brechwerkzeug gestohlen. (ms)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: